festival contre le racisme 2012

Der AStA der Universität Hannover veranstaltet zum fünften mal in Folge eine Aktionswoche gegen Rassismus.

Seit mittlerweile 8 Jahren organisieren Studierende an vielen deutschen Hochschulen die einmal jährlich dezentral statt findende Aktionswoche zu Themen wie Rassismus, Xenophobie und Migration. Das Festival wurde als bundesweite Initiative vom freien Zusammenschluss von StudentInnenschaften (fzs) sowie dem Bundesverband Ausländischer Studierender (BAS) ins Leben gerufen.
Als Inspiration diente die gleichnamige Kampagne des französischen Studierendenverbandes UNEF. In Frankreich werden derartige Aktionswochen bereits seit 1995 durchgeführt.

In Hannover wird das festival contre le racisme vom AStA der Leibniz Universität, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Strukturen, seit 2008 veranstaltet. So soll auch dieses Jahr wieder mit der Aktionswoche Bildungsarbeit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit geleistet – und somit ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt werden.
Den Auftakt zu dieser Woche bildet das Open Air Konzert im Welfengarten am 15.06.2012 ab 15 Uhr mit Auftritten von Turbostaat und Dota und die Stadtpiraten sowie weiteren Bands verschiedener Stilrichtungen.
In der darauf folgenden Woche – vom 16.–23.06.2012 – wird es unter anderem Vorträge und Workshops zu den Themen Rassismus, Flucht, Migration und Diskriminierung geben.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: